Meta

Heliomatrix Hans Werdecker

Hans Werdecker

Grausensdorf 5

D-94579 Zenting

Telefon: 09907 - 87 20 632

FAX: 09907 - 87 20 631

e-mail:
hans.werdecker@heliomatrix.de

 

Kategorien

Live Aufnahmen

über mich

 

Heliomatrix Hans Werdecker

 Hans Werdecker

 

Hallo und herzlich willkommen bei meiner neuen Seite „über mich“.

Nachdem ich Ende Dezember letzten Jahres die Nachricht erhielt, Verdacht auf einen neuen Tumor,

entschloss ich mich zwei Neurochirurgen in München zu kontaktieren.

Der erste war Prof. Tonn in Großhadern.

Er wollte eine Pet-Untersuchung meines Tumors durchführen und anschließend den Tumor operieren.

Bei Prof. Meyer in Rechts der Isar waren die Untersuchungsmethoden noch genauer.

Dort konnte zusätzlich eine navigierte Transkranieller Magnetstimulation durchgeführt werden.

Nach einigen Untersuchungen vor der OP, die am 21.02.2013 stattfand, befand ich mich ab dem 20.02.2013 im Krankenhaus.

Im Vorfeld wurde unter anderem ein PET, fMRT und eine navigierte Transkranieller Magnetstimulation durchgeführt.

Die fMRT und die navigierte Transkranieller Magnetstimulation erfolgten im motorischen und im sprachlichen Betreich.

Die OP erfolgte als Wach-OP. D.h. ich durfte in der OP aufwachen und musste verschiedene Teile die mir auf einem Bildschirm gezeigt wurden aufsagen.

Nach der OP kam ich in einen Aufwachraum. Leider hatte ich sowohl bei der OP als auch im Aufwachraum kein Zeitgefühl.

Mir wurde eine OP Zeit von 8 bis 9 Stunden gesagt.

Nach der OP konnte ich mich dann für 14 Tage im Krankenhaus ausruhen.

 

Nach der Operation hatte ich einige sehr merkwürdige Erlebnisse.

Ich sah ein Bild an der Wand hängen, und wusste dass das Bild eigentlich ohne Bewegung war. Allerdings sah ich verschiedene Formänderungen im Bild.

Der Inhalt im Bild bewegte sich. Verschiedene Muster kamen und verschwanden in dem Gemälde.

Ich erzählte meiner Frau, die mich besuchte, von den verschiedenen Änderungen im Bild.

Dabei war ich persönlich sehr gelassen. Ich beschrieb einfach nur die Bewegungen im dem abstrakten Gemälde.

Ein ähnliches Bild ist unten zu sehen.

Hölzel-Abstraktion_II

Hölzel-Abstraktion_II

 

 

 

 

 

 

Meine Frau, die mich besuchte verstand es auch, mit Ihrem Chanten ( siehe Musikabend ) mich auf zu muntern.

Eines Tages / Nachts hatte ich ebenfalls merkwürdige Visionen von der Musik.

Zuerst war sie bei mir im Zimmer und spielte mir etwas vor. Dann kamen Schwestern und Pfleger die Ihrer Musik zuhörten.

Allerdings musste sie anschließend mit Ihrer Musik in ein anderes Zimmer gehen.

Ich hatte den Eindruck, als ob ich auch dort sein wollte, allerdings konnte ich mich nicht richtig bewegen und blieb im Bett liegen.

Irgendwie merkte ich, dass etwas passierte. Ein Freund wollte sterben und ich ging mit einigen Personen, u.a. auch meine Schwester und meine Frau zu dieser Person.

Es war dunkel und alle anderen Personen bemerkten uns nicht. Ich versuchte mit der Person durch meine Hände Kontakt aufzunehmen.

Irgendwie gelang es mir dann auch.

Die Person lag in meinem Zimmer. Die Wände waren vom Schein von Kerzen erleuchtet. Ich erzählte von meinen Händen und das ich mit Hilfe

von Quantenheilung mit anderen Personen Kontakt aufnehmen kann.

Eine Schwester schaute mich daraufhin sehr merkwürdig an. Es stellte sich noch eine andere Person in den Raum. Ich hatte und Respekt vor dieser Person.

Die Person, eingehüllt in einem weißen Umhang führte meine Hände so, dass ich die sterbende Person berührte.

Schon merkwürdig. Ich lies den Vorgang über mich ergehen.

 

 

 

Danach kam ich in die Reha nach Bad Griesbach.

Seit gestern bin ich wieder zu Hause und hoffe, das ich meinen Weg weiter verfolgen kann.

Im Moment führe ich noch eine Chemotherapie die ein halbes Jahr dauert durch.

5 / 28 mit Temodal.

Falls sich jemand dafür interessiert einfach mailen oder anrufen.

 

Meine Motivation ist, mein Wissen Menschen zur Verfügung zu stellen und sie damit als Teil des Ganzen einen Schritt auf ihrem spirituellen Weg zu begleiten.

Ich habe erkannt, dass es das tiefe universelle Bewusstsein und die Liebe ist, die Heilung auf allen Ebenen ermöglicht.

 

Bis bald

 

Hans