Meta

Heliomatrix Hans Werdecker

Hans Werdecker

Grausensdorf 5

D-94579 Zenting

Telefon: 09907 - 87 20 632

FAX: 09907 - 87 20 631

e-mail:
hans.werdecker@heliomatrix.de

 

Kategorien

Live Aufnahmen

Quantenheilung, Matrix-Transformation und Zwei-Punkte-Methode

Allgemeine Themen, Dr. Richard Bartlett
Matrix Energetics, Quantenheilung von Frank Kinslow

Quantenheilung durch reine Bewusstheit

Quantenheilung durch reine Bewusstheit.

Es handelt sich um eine Methode die durch Geistiges Heilen Selbstheilungskräfte aktiviert.

Dabei kann die reine Absicht zu helfen schon erstaunliche Resultate hervorrufen.

 

Eine Meditation von Frank Kinslow zur „Reinen Bewusstheit“ 

lautsprecher_symbol_free

 

 

 

( bitte Kopfhörer aufsetzen oder Lautsprecher einschalten )

 

 

Dunkelfeld Blutbild nach Quantenheilung - Quanten Aura 4

Wie wird die Quantenheilung angewendet?

Meist wird bei der Quantenheilung mit sanfter Berührung gearbeitet.

Allerdings kann auch ohne Berührung, über unendliche Entfernung, wie etwas bei der Radionik gearbeitet werden.

Es genügt auch manchmal, wenn man neben dem Klienten steht und in dem Feld versunken ist. Es darf geschehen. Ohne eigenen Willen.

Es spielt auch keine Rolle, ob der Quantenheiler das Thema des Klienten kennt. Es passiert ohne eigenen Willen. Fast wie bei einem Gebet bei dem die Person ganz dicht neben einem steht.

Quantenheilung kann mit einer fremden Person erfolgen oder als Selbstanwendung durchgeführt werden.

 

Auf der Seite Quantenheilung im Sekret-Wiki wird ebenfalls mehr über die Quantenheilung beschrieben.

 

Es ist immer wieder schön mit ansehen, wie sich bei der Quantenheilung im Feld ( Matrix ) etwas verändert.

 

Was ist die Quantenheilung aus physikalischer Sicht:

Quanten sind die kleinsten Energieeinheiten, die von einem System auf ein anderes übertragen werden. Wie z.B. auch Lichtteilchen, Photonen.

Bei der Quantenphysik oder Quantenmechanik sind wir auf der Ebene der kleinsten Teilchen.

In der Quantenphysik wurde nachgewiesen, das hier andere Gesetze vorherrschen als in der „sichtbaren“ Welt.

Quanten können abhängig vom Betrachter als Teilchen oder als Welle erscheinen. ( Doppelspaltexperiment )

Bei Wikipedia gibt es zur Physik einige interessante Artikel zur Quantenmechanik.

Ein sehr interessanter link dazu ist auch „Die letzte Relativitätstheorie

 

 

Unabhängig von den angeblich physikalischen Beschreibungen der Quantenheilung kann ich von meinen eigenen Erfahrungen mit der Quantenheilung berichten.

 

Bei der Quantenheilung scheint ein Prozess in Gang zu kommen, der bewirkt, dass Personen andere Perspektiven in Ihr Leben integrieren.

Dabei können folgende Phänomene eintreten.

Es können sich seelische, körperliche und geistige Blockaden lösen.

Emotional festgefahrene Muster und Glaubenssätze bekommen einen anderen Inhalt oder lösen sich auf.

Andere Sichtweisen im Bereich der Familie oder des eigenen Familiensystems werden in das eigene System integriert.

Dabei kann es wiederum zu Aktivierung von Selbstheilungskräften kommen.

Darüber hinaus kann es vorkommen, dass sich Leichtigkeit, Fröhlichkeit und Lebensfreude einstellt.

 

Quanten-System-Transformation – Herz-Matrix – Christus-Energie

Bei der neuen Quanten-System-Transformation wird die im System einer Person gespeicherte Information umgewandelt. In extrem kurzer Zeit erfolgen dabei tiefgreifende Lösungen.

Die Arbeit erfolgt in der Herz-Matrix mit Hilfe der (Christus) Energie. Diese wird über eine spezielle, ebenfalls in der Matrix visualisierte Meditation  hervorgerufen.

Um diesen Zusatand zu erreichen und den Impuls zum Empfänger zu übermitteln wird im optimalen Fall keine körperliche Berührung mehr benötigt.

Welle ohne Berührung – Christusenergie?

Beim Besuch der Übungsgruppen konnte ich sehr oft feststellen, dass Klienten schwankten oder umfielen ohne dass ich sie berührte. Bisher konnte ich mir das Phänomen nicht erklären. Benötigte ich die Zwei-Punkte gar nicht, erfolgte der Energieaustausch auch visuell durch Vorstellung.

Vor einigen Tagen kaufte ich mir ein Buch, eine Anleitung zum Heilen mit Quantenenergie ( Friedberg Fromm ) in dem nochmals alle Methoden der Quantenheilung aufgeführt wurden.

Bei dem letzten Kapitel ging es auch um die Arbeit mit der Christus-Energie.

Es erfolgt dabei eine energetische Begradigung bei der keine körperliche Berührung erfolgt.

Möglicherweise habe ich rein zufällig diese Methode verwendet.

In dem Buch wurde darauf hingewiesen, dass man eine Einweihung benötigt um mit der Christus Energie zu arbeiten.

Ich verwende diese Methode ohne Einweihung.

Hans

 

 

Quantenwellen oder wie erkenne ich das sich etwas löst

Wann kann man erkennen das die Quantenwelle wirkt. Diese Frage habe ich mir oft gestellt. Eigentlich ist es aber ganz einfach. Im normalen Alltag unterliegt der Muskeltonus und die innere Haltung des Menschen einem Kontrollmechanismus. Dieser ist meist über das ganze Leben lang antrainiert worden. Im Quantenfeld lösen sich dann im optimalen Fall diese Kontrollmechanismen und der dahinterliegende Schmerz wird sichtbar und kommt zum Ausdruck. Der Muskeltonus wird schwächer und die Person verliert den Halt bzw. der belastende Moment löst sich auf. Manchmal fällt die zu behandelnde Person regelrecht um. Daher ist es auch gut, wenn man mit einer zusätzlichen Person die als Fänger agiert behandelt. Alternativ kann auch ein Stuhl oder eine sonstige Auffangmöglichkeit verwendet werden.

Leider musste ich feststellen, das die Indikatoren bei Personen die bettlägrig sind nicht gut funktionieren. Es sollte zumindest eine aufrechte Sitzposition eingenommen werden können. Beim Lösen der Blockade merkt man dann ebenfalls das eine Veränderung der Haltung erfolgt.

Bis demnächst

Hans

 

 

 

 

Von der Quantenheilung muss ganz klar abgeraten werden. ( oder auch nicht ? )

Ich habe heute auf der Seite

http://www.achtung-lichtarbeit.de/quantenheilung.html

folgenden Artikel gefunden.

Quantenheilung

Vielleicht haben Sie in Ihrer Tageszeitung auch schon mal solch oder ein ähnliches Inserat gesehen:

Spirituelles BOTOX! Quantenheilung

 

Was ist Quantenheilung?

Unter Quanten versteht man im Allgemeinen Elementarteilchen, also nicht mehr weiter teilbare Teilchen. Physikalisch handelt es sich um die kleinsten Energieeinheiten, die von einem System auf ein anderes übertragen werden.

Innerhalb der Quantenphysik befinden wir uns also auf der Ebene der kleinsten Teilchen. Wie physikalisch gezeigt wurde, gelten in diesem Mikrokosmos andere Gesetze, als in unserem (sichtbaren) Makrokosmos. Objekte verhalten sich mal wie Teilchen und mal wie Wellen. Licht kann beispielsweise als Teilchen oder als Welle auftreten. Zudem können sich Objekte gleichzeitig in mehreren Zuständen befinden.

Das Besondere ist folgendes: Ein Quantum hat keinen bestimmten Wert, bis jemand kommt und es misst. Ein Elektron kann sich beispielsweise auf zwei verschiedenen Kreisbahnen um einen Kern bewegen. Es ist also kein exakter Messwert vorhanden. Macht nun jemand eine Messung, bewegt sich das Elektron plötzlich auf einer bestimmten Kreisbahn. Aus einem unbestimmten Zustand ist eine eindeutige Festlegung geworden – aber erst durch die Messung, durch das Eingreifen einer Person. Das scheint paradox zu klingen. Um es einmal auf unsere sichtbare Welt zu übertragen, wäre es so als wenn ein Kind erst Fieber bekäme, wenn ich Fieber bei ihm messen und mir ein genauer Temperaturwert vorliegen würde. In unserem Makrokosmos unvorstellbar, denn entweder hat das Kind Fieber oder nicht. Es hängt nicht davon ab, ob ich das Fieber messe.

In der Quantenwelt ist also der Einfluss des Beobachters entscheidend.

Was überhaupt nicht geklärt ist, welche Rolle der Beobachter genau einnimmt und wie sein Eingreifen genau zu verstehen ist. Früher glaubten einige Quantenphysiker, dass der Geist des Menschen sich über die Materie erheben kann. Konkret würde das bedeuten, dass der Mensch durch reines Beobachten, durch sein Bewusstsein Objekte verändern kann. Also quasi rein per Gedankenkraft. Doch diese Vorstellung ist schon rein logisch widerlegt. Denn dann wären exakte Messungen eigentlich gar nicht mehr möglich. Es bräuchte immer erst einen Beobachter, der die Zustände ins Leben ruft.

[ ich dachte immer noch das Schrödinger recht hat ]

[ Ich kann bei unscharfen Systemen keine Kausalität ableiten, es sei denn ich betrachte sie. Mein Geist ist also der Beobachter und bestimmt den Ausgang des Experiments ]

 

Nun tritt also die Quantenheilung auf den Plan.

Die Quantenheilung nun behauptet, dass somit natürlich auch Krankheiten per Gedankenkraft geheilt werden könnten. Allein das Bewusstsein eines Menschen würde über seine Heilung entscheiden. Somit wäre natürlich auch Selbstheilung kein Problem, denn man bräuchte ja nicht unbedingt einen Arzt, um seine eigenen Gedanken zu steuern. Die Quantenheilung ist daher ganz eindeutig eine Form der Geistheilung, wie es auch der Slogan aus obiger Anzeige bereits verrät: „Spirituelles Botox“. Zwar werden bei der Quantenheilung auch „sanfte Berührungen“ eingesetzt („Zweipunkt- bzw. Dreipunktmethode“), allerdings rein als Mittel zum Zweck, der eigentliche Prozess soll vom „Bewusstsein“ des Anwenders ausgehen, soll von der „Quantenebene“ aus beeinflusst werden.

Doch nicht nur Krankheiten sollen damit beeinflusst werden können, sondern auch alle anderen Aspekte des Lebens. Dazu ein Zitat eines Quantenheilung-Institutes:
„Die Meisterschlüssel ergeben in ihrer Kombination ein universell anwendbares Manifestations-System, das zwar auch Heiler in ihrer Praxis anwenden können, mit dem Teilnehmer aber auch alle anderen Aspekte des Lebens (Partnerschaft, geschäftlicher Erfolg, Heilung einer Geld-Problematik – was auch immer) von der Quantenebene aus beeinflussen können. Die universelle Matrix des Lebens ist offen für geistige Impulse – entscheidend dabei ist der Zugang im Zustand des reinen Bewusstseins. Ja, Bewusstsein ist immer das alles entscheidende Element – beim Thema Quanten-Heilung, aber auch bei Themen wie schöpferische Lebensgestaltung, Liebe, beruflicher oder geschäftlicher Erfolg …“

Daran sieht man auch, dass die Quantenheilung eigentlich ein alter Hut ist, wenn auch der Begriff relativ neu ist. Diesmal erscheint alles lediglich in einer etwas wissenschaftlicheren Verpackung. Es handelt sich jedoch lediglich um eine Abwandlung des „positiven Denkens“. Schon Dr. Joseph Murphy schrieb Bücher wie „Innere Stärke durch positives Denken“ und andere. Durch Gedankenkraft sollen demnach alle möglichen Zustände, Glück, Erfolg und Gesundheit erreicht werden. Verdienen daran tun am Ende nur die Veranstalter. Ob es nun Quantenheilung nach Dr. Frank Kinslow oder nach Dr. Jörg Tacke oder nach irgendjemandem sonst ist, es steckt im Prinzip immer das selbe dahinter. Mit schickem wissenschaftlichen Anstrich versuchen die Anbieter zahlende Kunden in ihre Seminare zu bringen und ihre Bücher zu verkaufen. Die Quantenheilung ist dabei in keiner Weise wissenschaftlich belegt. Natürlich gibt es Quanten, das wird niemand bestreiten. Aber was „Quantenheiler“ daraus machen ist überaus unseriös. Sie versprechen, dass der Mensch selbst zu einem kleinen Schöpfer wird. Es ist diese Selbstvergottung des Menschen, wie sie auch auf der Agenda des New-Age steht (siehe Newage). Einen Schöpfer braucht es dann natürlich nicht mehr. Auch für einen Christen scheidet die Quantenheilung daher völlig aus. Denn hier wird das Vertrauen weg vom wahren Schöpfergott hin zu einer esoterischen Geistheilungsmethode verlagert.

Momentan ist Quantenheilung in der esoterischen Szene sicherlich „in“. Aber dort sind laufend irgendwelche Trends aktuell. Die einen kommen, die anderen gehen. Der wahre Gott hingegen ist immer da. In ihm ist das wahre Heil. Der Schlüssel dazu ist Jesus Christus, nicht irgendwelche „Meisterschlüssel“.
Von der Quantenheilung muss ganz klar abgeraten werden.

 

Viele Aussagen mögen stimmen. Doch auf der Quantenebene sieht es etwas anders aus. Alles ist Eins. Unsere Welt besteht aus Energie und Information. Die Information formt aus der uns umgebenden Energie ( aus den Quanten ) in der tiefsten Struktur des Mikrokosmos unsere Welt. Wir befinden uns darin. Und dieser Kosmos ( Mikro oder Makro ist immer vorhanden ) Für manche ist es das göttliche Universum, für andere einfach nur Gott.

Nach meinem bisherigen Wissenstand waren Jesus viele Methoden der heutigen Quantenheilung bekannt. Also hat er auch einen Schlüssel dazu gehabt.

Unten habe ich noch einige interessante Videos zur Quanten angehängt. Viel Spass beim Betrachten.

Ach, und noch was. Ich habe bei Dr. Tacke meine Ausbildung gemacht. Einige Seminare ( die mittlerweile auch günstiger angeboten werden ) . Ich habe vor ca. 25 Jahren die Bücher von Dr. Joseph Murpy gelesen und sein System brachte mir neue Erkenntnisse. Ich beschäftigte mich mit verschiedenen Arten von Hypnose und Rückführung, doch was ich bei der Quantenheilung sehe ist ein ganz neuer Ansatz.

Ich bemerke das ich mit meinen Gedanken Reaktionen bei anderen Menschen auslösen kann und das andere Menschen ins Schwanken kamen oder sogar umfielen und sich dann befreit fühlten. Es ist für mich selbst auch immer wieder eine schöne Erfahrung auf diese Weise etwas bei anderen Menschen anzustoßen und mich dabei nicht ausgelaugt sondern entspannt zu fühlen.

Und ich erkenne wie die Welle entsteht, oft auch schon ohne das ich die andere Person berühre, nur durch meine Gegenwart.

 

P.S.

 

Falls ich diese Seite nicht zitieren darf dann bitte bei mir melden. ( Es ist kein copyright Vermerk vorhanden )

 


 

 

 

 

 


 

Wirksamkeit der Quantenheilung

Auf meiner Seite versuche ich etwas die Spreu vom Weizen zu trennen und die Quantenheilung objektiv und informativ zu beleuchten.
Aus meiner Sicht ist die Quantenheilung sehr effektiv. Ich habe aber auch erlebt, das Personen mit dem gleichen Problem immer und immer wieder kommen.
Dabei denke ich. liegt die Ursache oft beim Klienten. Was besteht für ein Krankheitsgewinn?
Natürlich weiß das Universum alles. Aber warum sind wir dann nicht schon alle erleuchtet und gesund?
Ich werde weiterforschen. Oder es einfach dem Universum übergeben.

Liebe Grüße

Hans

 

Wiki für Spiritualität – Kooperative spirituelle Datensammlung

 

SpiritualWiki ist eine offene informative Datensammlung für spirituelle Themen.

( Beim Klicken auf die Themen werden Sie direkt mit SpiritualWiki verbunden )

Artikel auf der Wiki-Ebene

* Altern (Langlebigkeit)
* Führungskunst (Leadership)
* Mitverantwortung (Ho’oponopono)

 

 

Bedeutende Lehrer
 
 
Bedenkenswert

 

Fürs Gemüt

 



Die Welle entsteht ohne Berührung

Die Welle entsteht ohne Berührung

Es ist mir in letzter Zeit bei einigen Personen aufgefallen, dass die Welle mittlerweile auch durch eine starke Intention mit der Person und ohne Berührung entsteht.

Je tiefer ich in dem Gefühl der Verbundenheit mit dem Universum bin und je stärker bei mir die Freude ist das Thema des Klienten zu lösen, um so intensiver wird das Feld zwischen dem Klienten und mir.

Es bedarf dann keiner Berührung mehr.

Die Person im Feld steht wieder in einigem Abstand vor mir, beginnt zu schwanken, zeigt Zeichen der Erleichterung oder fällt um.

Dabei scheint das Thema  der Person im Quantenfeld transformiert zu werden.

Allerdings hängt diese Verbindung auch von meinem eigenen Zustand ab.

Wenn ich irgendwie blockiert bin, wenn mich Glaubenssätze blockieren oder wenn ich mein Feld nicht aufbauen kann so funktioniert es nicht richtig.

Bis demnächst

Hans

Zwei-Punkte-Methode und Quanten-Heilung

Diese Methode wurde durch die Chiropraktiker Dr. Fank Kinslow und Dr. Richard Bartlett wiederentdeckt.

Der Ursprung liegt im Hawaiianischen Huna Schamanismus.

Dort wird die Methode als magische Berührung bezeichnet.

Die Person im Feld wird vom Behandler an zwei Punkten berührt.

Der eine Punkt befindet sich dabei direkt an der Person, der zweite davor, im Energiefeld.

Bei der Behandlung ist es wichtig, dass die Person seine Aufmerksamkeit auf ein relevantes Thema lenkt.

Der Behandler versenkt sich in eine leichte Trance ( Wohlgefühl – Kann auch durch die Quanten Meditation erreicht werden ).

Dann berührt er mit der einen Hand die Person.

Die zweite Hand bewegt sich im Feld des Klienten ( in der Matrix ).

Bei der Behandlung denkt der Behandler an verschiedene Gedankenmuster die versuchen eine Resonanz beim Klienten hervorzurufen.

( Ähnlich wie bei der Psychokinesiologie )

Mir ist es gelegentlich passiert, das nur durch das Ändern des Gedankenmusters  sofort eine Reaktion des Klienten herbeigeführt wurde.

Die Reaktion kann dabei nur ganz minimal erfolgen ( Veränderter Gesichtsausdruck, Tränen )

Es kann aber auch zum typischen Schwanken und Umfallen des Klienten kommen.

Als erstaunlichstes Phänomen bei dieser Art der Behandlung konnte ich feststellen, dass mich und den Klienten diese Arbeit energetisch stärkt.

Es entsteht darüber hinaus auch sehr oft kurzfristig eine sehr intensive Verbindung im geistigen Feld.

Hans