Meta

Heliomatrix Hans Werdecker

Hans Werdecker

Grausensdorf 5

D-94579 Zenting

Telefon: 09907 - 87 20 632

FAX: 09907 - 87 20 631

e-mail:
hans.werdecker@heliomatrix.de

 

Kategorien

Live Aufnahmen

Blutuntersuchung bei der Quantenheilung

Dunkelfeld Blutuntersuchung bei der Quantenheilung

 

Liebe Leserinnen und Leser meiner Seiten

ich konnte in den letzten Tagen mit dem neuen Dunkelfeld Mikroskop, Optika B500 TDK in der Naturheilpraxis Brandstetter das Blutbild vor und nach einer Quantenheilung untersuchen.

Dabei stellte ich fest, dass nach der Behandlung ( Quanten ) Auren zu erkennen sind.

Ich kann dieses Phänomen keinem bisher bekanntem Ursprung zuordnen. Es ist erstaunlich, dass innerhalb einer halben Stunde nach der Quantenheilung diese

Auren auftraten.

Auf meiner Seite 

Dunkelfeld Blutuntersuchung bei der Quantenheilung

finden sie Bilder zu der Untersuchung und können noch mehr darüber lesen.

 

In der Heilweide / Naturheilpraxis Brandstetter finden drüber hinaus jede Menge anderer Veranstaltungen wie z.B.

Musikabende

Trommelgruppen

Sonnwendfeier

Interaktive Systemaufstellung

Sommerfest der Heilweide 2012

Übungsabende zur Quantenheilung

Seminare zur Quantenheilung

statt.

Die einzelnen Termine sind auf der Homepage der Heilweide ersichtlich.

 

Herzliche Grüße

 

Hans Werdecker

Blutuntersuchung bei der Quantenheilung.

 

Blutuntersuchung im Dunkelfeld Mikroskop vor- und nach der Quantenheilung.

Kann ich die Quanten Aura im Mikroskop sehen?

Diese Frage beschäftigte mich schon eine ganze Weile.

Nachdem ich vor vielen Jahren die Bücher von Wilhelm Reich über sein Orgon gelesen hatte und beschrieben wurde, wie man das Orgon und die Bione unter dem Mikroskop betrachten konnte, wollte ich sehen, ob es mir möglich ist, auch bei der Quantenheilung Veränderungen im Blut festzustellen.

Ich hatte ein Dunkelfeld Mikroskop von Optika, das B500 TDK und konnte damit das lebendige Blut vor- und nach der Quantenheilung untersuchen.

Als Testausrüstung hatte ich das oben erwähnte Mikroskop und eine Spiegelreflex Kamera die ich über den Computer fern steuern konnte.

Als Testperson wählte ich mich selbst aus und führte eine Selbstbehandlung durch.

Ich erstellte zwei Blutproben für die Dunkelfeld Blutuntersuchung.

Die erste Probe war vom 22.05.2012 um 14:15, vor der Quantenheilung.

Die zweite erstellte ich am 22.05.2012 um 14:52, nach der Quantenheilung.

Nach dem Anfertigen der Testobjekte überprüfte und fotografierte ich sie.

Die Untersuchung erfolgte an verschiedenen Stellen des Objekts um lokal angehäufte Ansammlungen von z.B. roten Blutkörperchen auszuschließen.

Zwischen der ersten und der zweiten Probe führte ich die Quantenheilung durch.

Auswertung:

Bei der Untersuchung zeigte sich vor der Quantenheilung ein durchschnittliches Blutbild.

Etwas Blut Schwamm und Geldrollenbildung waren vorhanden.

Darüber hinaus gab es auch Lykozyten, und Monozyten im Blutbild.

Die Untersuchung erfolgte vor dem Essen. Aus diesem Grund sind fast keine Symbionten vorhanden.

Ich will an dieser Stelle nicht näher auf irgendwelche pathologischen Anzeichen in meinem Blut eingehen.

Wichtig für mich war der Umstand, eine signifikante Veränderung gefunden zu haben, die anscheinend mit der Quantenheilung in Verbindung gebracht werden konnte.

 

 

Vor Quantenheilung Blutschwamm und Leukozyten Monozyt

Vor Quantenheilung – Blutschwamm, Leukozyt und Monozyt

 

Vor Quantenheilung Geldrollen Blutschwamm und Leukozyten

Vor Quantenheilung – Geldrollen, Blutschwamm und Leukozyten

 

Vor Quantenheilung Geldrollen und Leukozyten

Vor Quantenheilung – Geldrollen und Leukozyten

 

Vor Quantenheilung Geldrollen

Vor Quantenheilung – Geldrollen

 

Nach Quantenheilung Quanten-Aura 8

Nach Quantenheilung – Quanten-Aura im Blutbild – oberer Teil, zusammengesetzt aus kleineren Strahlenkörpern

 

Nach Quantenheilung Quanten Aura 7

Nach Quantenheilung – Quanten Aura im Blutbild – unterer Teil, zusammengesetzt aus kleineren Strahlenkörpern

 

Nach Quantenheilung Quanten Aura 5

Nach Quantenheilung – Quanten Aura 5 – kurze Verschlusszeit

 

Nach Quantenheilung Quanten Aura 4

Nach Quantenheilung – Quanten Aura 5 – lange Verschlusszeit

 

Nach Quantenheilung Quanten Aura 3

Nach Quantenheilung – Quanten Aura 3

 

Nach Quantenheilung Quanten Aura 1

Nach Quantenheilung – Quanten Aura 1

 

Fazit:

Die Quantenheilung scheint ein Phänomen im Blut zu erzeugen, dass ich als Quanten Aura bezeichne.

Die Quanten Auren entsprechen nicht den bei der Dunkelfeld Mikroskopie bekannten Kristallen, wie sie bei Rheuma Erkrankungen gefunden werden.

Mit den mir zur Verfügung stehenden Untersuchungsmethoden kann ich folgende Aussage zu dem Effekt treffen:

– die Formen und Größen der Auren ist unterschiedlich.

– auf meiner Probe konnte ich über 20 Quanten Auren in den unterschiedlichen Bereichen vorfinden.  Ich gehe davon aus, dass es sich nicht um Artefakte handelt.

– die Position der Aura ist unbeweglich, sie liegen aber auf der gleichen Tiefen Ebene wie das umgebende Blut.

– die Helligkeit der Aura lässt nach 24 Stunden nach.

Ich konnte diesen Vorgang schon einmal beobachten. Allerdings gab es damals den Hinweis, dass keine Vergleichsaufnahmen gemacht wurden.

 

Ich werde in Zukunft den Vorgang noch genauer untersuchen.

 

Ich hoffe, das dieser Artikel für den Einen oder Anderen wieder etwas mehr Licht ( im wahrsten Sinne des Wortes ) hinter die Kräfte welche bei der Quantenheilung eine Rolle spielen gebracht hat.